Publications

► MONOGRAPHIE

 2006

Die diskursstrategische Bedeutung des Nachfeldes im Deutschen. Eine Untersuchung anhand politischer Reden der Gegenwartssprache. Wiesbaden, Deutscher Universitäts-Verlag. Informationsblatt.pdf

 

- Recension de Maria Averintseva-Klisch (2007), in Nouveaux Cahiers d’Allemand, 25/1. Nancy : Uni­versité de Nancy II, 89-94.
- Recension de Attila Péteri (2008), in Jahrbuch der ungarischen Germanistik 2007. Bonn / Budapest : DAAD / Gesellschaft Ungarischer Germanisten, 365-368.
- Recension de Heike Baldauf (2008), in Études Germaniques 63, 2008/2, 399-400.
- Recension de Susanne Günthner (2009), in Zeitschrift für Rezension zur germanistischen Sprachwissenschaft, 2009/1, 110-115.

 

► ARTICLES

2017

(soumis). « Le nom propre répété dans l’argumentation : étude de textes de presse allemands ». In : Herman, Thierry / Jacquin, Jérôme /  et Oswald, Steve. Les mots de l’argumentation (coll. Sciences pour la communication). Lang.
 

(à paraître 2017) en collaboration avec Valéria Molnár (Lund University) :  « Discourse Topic vs. Sentence Topic. Exploiting the Right Periphery of German Verb-Second Sentences ». In:  Egerland, Verner / Molnár, Valéria / Winkler, Susanne. Architecture of Topic. De Gruyter.

2016

« Variation syntaxique et topique de discours: affinités électives entre formes de linéarisation et sens ». In : Gallèpe, Thierry (éd.), Discours, texte et langue. La fabrique des formes et du sens. Frankfurt am Main, Lang, 89-101.

 

2015

en collaboration avec Gottfried R. Marschall: « Die Verteilung des Geltungsbereichs auf topologische Stellungsfelder: deutsche und französische Strategien im Vergleich ».  In: Dalmas, Martine / Fabricius-Hansen, Cathrine / Schwinn, Horst (Hrsg.), Variation im europäischen Kontrast – Untersuchungen zum Satzanfang im Deutschen, Französischen, Italienischen, Norwegischen, Polnischen und Ungarischen. Berlin / New York, de Gruyter, 189-227.

« Facetten des Nachfelds im Deutschen ». In : Vinckel-Roisin, Hélène (Hrsg.), Das Nachfeld im Deutschen: Theorie und Empirie[Reihe Germanistische Linguistik 303]. Berlin / Boston, de Gruyter, 1-22.

 

Paru en 2014

« Les 'centres anticipateurs' dans les théories du Centrage: modèle 'grammatical' vs. modèle 'fonctionnel' ». In: Verbum XXXIV, 2012, n°1, 99-130

Abstract.pdf


2012

« Von Anfang bis Ende. Referenzketten, Textgliederung und Syntax im Online-Journalismus ». In: Cortès, Colette (Hrsg.) unter Mitarbeit von Irmtraud Behr, Martine Dalmas, Anne Larrory-Wunder, Gottfried Marschall, Sibylle Sauerwein. Satzeröffnung: Formen, Funktionen, Strategien. Tübingen : Stauffenburg, 221-234. 
 Abstract.pdf

 

en collaboration avec Martine Dalmas: « Zur Auflösung der Synkretismen bei Possessivartikeln: eine deutsch-französische Untersuchung ». In : Augustin, Hagen / Fabricius-Hansen, Cathrine (Hrsg.). Flexionsmorphologie des Deutschen aus kontrastiver Sicht. Tübingen : Groos, 247-278.

 

« Das Satzende im Deutschen: Nachfeldfüllung und Textkohärenz in Online-Pressetexten ». In : Zukunftsfragen der Germanistik. Beiträge der DAAD-Germanistentagung 2011 mit den Partnerländern Frankreich, Belgien, Niederlande, Luxemburg. Göttingen, Wallstein Verlag, 225-234.

 

« Strategien der ‚Angleichung’ im Deutschen am Beispiel verbfreier Nachfeldkonstituenten ». In: Larrory-Wunder, Anne (Hrsg.), Intersubjektivität und Sprache: Zur An- und Abgleichung von Sprecher- und Hörereinstellungen in Texten und Gesprächen. Tübingen : Stauffenburg, 51-65.

 

« Das ‚Nachfeld’ im Deutschen:  Rechte Satzperipherie und Diskurstopik-Auszeichnung ». In: Studia Linguistica XXXI, Wroclaw: TOTEM, 143-163.


2011

« Im Nachfeld. Markierte Linearisierung in Pressetexten ».  In: Bartoszewicz Iwona / Szczęk Joanna / Tworek Artur (Hrsg.). Germanistische Linguistik im interdisziplinären Gefüge I (= Linguistische Treffen in Wrocław, vol. 6). Wrocław / Dresden: ATUT / Neisse Verlag, 67-77. Abstract.pdf

« Wortstellungsvariation und Salienz von Diskurs­referenten: Die Besetzung des Nachfeldes in deutschen Pressetexten als kohärenzstiftendes Mittel  ». In: Zeitschrift für germanistische Linguistik, 39, 3/2011. Berlin/New York: de Gruyter, 377-404.

Wortstellungsvariation-Salienz_Abstract und Gliederung.pdf

« De la linéarisation marquée à la cohérence du discours: l’après-dernière position (Nachfeld) en allemand contemporain ». In: François, Jacques / Le Querler, Nicole (éds.), Syntaxe & Sémantique, n° 12. Caen: Presses Universitaires de Caen, 189-207.


« Ende gut, alles gut – oder: Wie gewinnt und erhält man die Aufmerksamkeit des Lesers? Neue Forschung zu Wortstellungsvariation und Textverstehen ». In: Sprachreport, 2/2011. IDS, Mannheim, 17-24.

2010

« Linearisierung und Kognition im Deutschen. Die Besetzung des Nachfelds zur Maxi­mierung der Relevanz ». In: Souleimanova, Olga (Hrsg.) unter Mitarbeit von Kürschner, Wilfried / Lyagushkina, Nataliya / Weber, Heinrich. Sprache und Kognition − Traditionelle und neue Ansätze / Language and Cognition − Traditional and New Approaches. Akten des 40. Linguistischen Kolloquiums in Moskau 2005. Frankfurt am Main / Berlin / Bern / Brüssel / New York / Oxford / Wien: Peter Lang, 95-106.

Abstract.pdf

 

« Nachfeld ». In: Fries, Norbert & Fries, Christiane (Hrsg.). Online Lexikon Linguistik.  Online: http://lexikon.anaman.de.

« Wortstellung im Nachfeld ». In: Schwinn, Horst / Augustin, Hagen (2007-2010). ProGr@mm - Propädeutische Grammatik des Instituts für Deutsche Sprache. IDS Mannheim. Online, http://hypermedia.ids-mannheim.de/pls/public/gruwi.ansicht?v_typ=p&v_id=903.

2009

« Le procédé d’adjonction en allemand : éclairage textuel et argumentatif ». In : Apothéloz, Denis / Combettes, Bernard / Neveu, Franck (éds.). Les linguistiques du détache­ment. Berne : Peter Lang, 581-592.

Abstract.pdf

 

« Die Textsorten im französischen Schul- und Hochschulsystem ». In: Dalmas, Martine / Foschi Albert, Marina / Neuland, Eva (Hrsg.). Wissenschaftliche Textsorten im Germanistik­studium deutsch-italienisch-französisch kontrastiv. Loveno di Menaggio: Villa Vigoni, 66-75. Online, http://www.villavigoni.it/fileadmi/user_upload/pdfs/WissenschaftlicheTextsortenGermanistikstudium.pdf.

2008

« Nämlich versus und zwar: Konkurrenz oder Komplementarität? ». In : Baudot, Daniel / Kauffer, Maurice (Hrsg.). Wort und Text. Lexikologische und textsyntaktische Studien im Deutschen und Französischen. Festschrift für René Métrich. Tübingen : Stauffenburg, 341-350.

2007

« grammis − Das grammatische Informationssystem des Instituts für Deutsche Sprache ». In : Nouveaux Cahiers d’Allemand, 25/3. Nancy : Université de Nancy II, 239-251.

2006

« Zur interaktionalen Relevanz verbfreier Nachfeldbesetzungen. Eine Untersuchung anhand von Talkshow-Dialogen ». In : Deppermann, Arnulf / Fiehler, Reinhard / Spranz-Fogazy, Thomas (Hrsg.). Grammatik und Interaktion. Radolfzell: Verlag zur Gesprächsforschung, 295-318. Online, http://www.verlag-gespraechsforschung.de/.

en collaboration avec Martine Dalmas: « Wenn die Klammer hinkt... Ein Plädoyer für das Prinzip Abgrenzung ». In : Fries, Norbert / Fries, Christiane (Hrsg.), Deutsche Grammatik im euro­päischen Dialog

Abstract.pdf

Article/Dalmas_Vinckel_2006.pdf

 

2004

« ‘Die künftige Architektur Deutschlands muss sich einfügen in die künftige Architektur Gesamteuropas’ – Enjeux stratégiques de l’après-dernière position ». In : Nouveaux Cahiers d’Allemand, 22/3. Nancy : Université de Nancy II, 279-295.

« La projection à droite en allemand contemporain (Ausklammerung) ». In : Cotte, Pierre / Dalmas, Martine / Wlodarczyk, Hélène (éds.). Énoncer. L’ordre informatif dans les langues. Paris : L’Harmattan, 215-228.

 

►  TRAVAUX D'EDITION

2015

(2015): Das Nachfeld im Deutschen: Theorie und Empirie[Reihe Germanistische Linguistik 303]. Berlin / Boston, de Gruyter.

Flyer

- Recension de Daniel M. Pottmann (2016), in Zeitschrift für Rezensionen zur germanistischen Sprachwissenschaft, Berlin : De Gruyter, Mouton. <https://www.degruyter.com/view/j/zrs.ahead-of-print/zrs-2016-0032/zrs-2016-0032.xml> (16.12.2016)
 

2011

en collaboration avec Olivier Agard et Christian Helmreich (Hrsg.): Das Populäre: Untersuchungen zu Interaktionen und Differenzierungsstrategien in Literatur, Kultur und Sprache. Göttingen: V&R Unipress.

                  

 

2008

Akten des XI. Internationalen Germanistenkongresses Paris 2005. Germanistik im Konflikt der Kulturen / Band 4. Empirische Grundlagen moderner Grammatikforschung. Hrsg. von Jean-Marie Valentin unter Mitarbeit von Hélène Vinckel. Bern: Peter Lang.

 

RECENSIONS

Müller, Sonja (2011). (Un)informativität und Grammatik : Extraktion aus Nebensätzen im Deutschen. Stauffenburg Verlag. In: Nouveaux Cahiers d’Allemand 31, 2013/1. Nancy : Université de Nancy II, 102-104.

Foschi Albert, Marina / Hepp, Marianne / Neuland, Eva / Dalmas, Martine (Hrsg.) (2010). Text und Stil im Kulturvergleich. Pisaner Fachtagung 2009 zu interkulturellen Wegen Germanistischer Koope­ration. München, IUDICIUM Verlag. In: Nouveaux Cahiers d’Allemand, 29, 2011/4. Nancy : Université de Nancy II, 445-449.

Averintseva-Klisch, Maria (2009). Rechte Satzperipherie im Diskurs. Die NP-Rechts­versetzung im Deutschen. [Studien zur deutschen Grammatik 78]. Tübingen: Stauffenburg. In: Zeitschrift für Rezensionen zur germanistischen Sprachwissenschaft, 2011/3, Heft 1. Berlin : de Gruyter, 7-12.

Hennig, Mathilde (2006). Grammatik der gesprochenen Sprache in Theorie und Praxis. Kassel: Kassel University Press. In : Études Germaniques 62, 2007/2. Paris : Klincksieck, 483-484.

Burger, Harald (2003). Phraseologie. Eine Einführung am Beispiel des Deutschen. 2., über­arbeitete Auflage. [Grundlagen der Germanistik Bd. 36]. Berlin : Schmidt. In : Études Germaniques 59, 2004/3. Paris : Klincksieck, 609-610.

Baldauf, Heike (2002). Knappes Sprechen. [Reihe Germanistische Linguistik Bd. 227]. Tübingen : Niemeyer. In : Études Germaniques 59, 2004/1. Paris : Klincksieck, 127-128.

Reinart, Sylvia / Schreiber, Michael (1999). Sprachvergleich und Übersetzen: Französisch und Deutsch. Akten der gleichnamigen Sektion des ersten Kongresses des Franko-Roma­nisten­verbandes (Mainz, 24-26. September 1998). Bonn : Romanistischer Verlag. In : Zeitschrift für französische Sprache und Literatur CXI/2, 2001. Stuttgart : Steiner, 211-214.

 

Adresse

Université Paris-Sorbonne
U.F.R. d'Etudes Germaniques
108, boulevard Malesherbes
F-75850 PARIS Cedex 17

Contact: helene.vinckel@paris-sorbonne.fr